News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
02.11.2010
6. Rang am Grand Prix du Vin Suisse für den Réserve Noir, der Rötiberg- Kellerei Wilchingen

Aus einer Rekordbeteiligung, von 2715 eingereichten Weinen aus der ganzen Schweiz, die in 11 Kategorien unterteilt wurden, ermittelte eine 150 köpfige Fachjury die Sieger.

sgh. In jeder Weinkategorie werden aus den eingereichten Produkten die sechs Besten nominiert, um einen, von drei Pokalen zu gewinnen. In der Kategorie Pinot Noir war unter den nominierten Produkten der Réserve Noir der Rötiberg- Kellerei in Wilchingen zu finden. Zu den sechs Besten der gesamten Schweiz zu gehören, will schon etwas heissen. An der glamourösen Preisverleihung, die am Donnerstag, den 28. Oktober in Bern stattgefunden hat, wurden dann die Gewinner bekannt gegeben. Für einen Pokal hat es der Wilchinger Kellerei zwar nicht gereicht, trotzdem ist man mit dem erreichten 6. Rang äusserst zufrieden. Ein Golddiplom konnte in Empfang genommen werden, was für die gute Arbeit in der Kellerei spricht.

Weitere Schaffhauser Weine wurden wie folgt prämiert:

Gold Diplom:
- GVS Schachenmann AG, Schaffhausen, Räckedorn Gächlingen
   (Dieser Wein gewann in der Kategorie Müller- Thurgau den 1. Rang)

- Weingut Gasser- Bircher, Hallau, Wunderstaa Sauvignon Blanc
-  Bad Osterfingen/ Weingut Baumann, Osterfingen/ Oberhallau , Zwaa
-  Rötiberg- Kellerei, Wilchingen, Réserve Noir

Silber Diplom:
- Weinstamm, Thayngen (5), GVS Schachenmann AG, Schaffhausen (4), Aagne, Hallau (2), Gasser- Bircher, Hallau (1), Rimuss und Weinkellerei Rahm, Hallau (2), Weinkellerei Hirschen, Osterfingen (2), Weingut Lindenhof AG, Osterfingen (1), Rötiberg- Kellerei, Wilchingen (1), HWG Weine, Wilchingen (1), Gysel Markus und Silvia, Wilchingen (1)