News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
11.05.2010
Sieben Einsprachen gegen Aufhebung der Bahnübergänge

Gegen die Aufhebung der Bahnübergänge in Neunkirch und Wilchingen sind sieben Einsprachen eingegangen. Wie Kantonsingenieur Dino Giuliani auf Anfrage sagte, stammen alle Einsprachen von Privatpersonen. Mehrheitlich handelt es sich um Einsprachen im Zusammenhang mit Landerwerb. Die Aufhebung der Bahnübergänge an sich wird aber nicht kritisiert. Die Einsprachen werden nun behandelt. Giuliani rechnet mit einer raschen Bereinigung.