News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
28.04.2015
Familien- und schulergänzende Betreuung

Zu wenig Anmeldungen

Im März 2015 wurde allen Eltern mit Kindern im Kindergartenalter bis zur 6. Klasse Anmeldeformulare zugesandt. Es gingen auf der Gemeindeverwaltung jedoch nur Anmeldungen für drei Kinder ein die (dreimal Mittagstisch und zweimal Mittagsbetreuung). Ein Elternpaar mochte, ohne den kommenden Stundenplan ihrer Kinder zu kennen, noch keine Anmeldung abgeben. Nach Kenntnisnahme dieses geringen Interesses, entschied der Gemeinderat, die Einführung der familien- und schulergänzenden Betreuung zu verschieben und die Eltern entsprechend zu orientieren. Zudem gibt er das Geschäft mit dem Auftrag zurück an die Kommission, nach Möglichkeiten zu suchen, welche eine spätere Einführung erlauben. Die Schulbehörde regt zudem an, auch einen Mittagstisch für die Oberstufenschüler aus Trasadingen in die Überlegungen miteinzubeziehen. Diese wird sich nun im Mai 2015 zu einer weiteren Sitzung treffen. Dabei soll das angedachte Konzept kritisch überprüft und neue Ideen zur alternativen Ausgestaltung der familien- und schulergänzenden Betreuung nachgefragt werden. Der Gemeinderat möchte das Projekt vorerst noch nicht ad acta legen.