News

Diese Seite drucken (in neuem Fenster)
03.10.2012
Ein neuer Alleskönner für das Werkteam Wilchingen

sgh. Am vergangenen Dienstag durfte Strassenreferentin Bea Steinemann dem Werkteam der Gemeinde Wilchingen die Schlüssel für ein neues Kommunalfahrzeug übergeben.

Das wichtigste sei die Multifunktionalität der Maschine, so Stefan Rössler, Leiter des Werkteams. Das Vorführmodell, das erstanden worden ist, sei ein gutes Angebot gewesen und biete alles, was im Einsatz gebraucht werde, so der Werkleiter, der sich auf dieses Fahrzeug sichtlich freut. Siebenundzwanzig Kilometer befestigte Strassen sollen nun mit dem neuen Fahrzeug gepflegt werden. Ausserdem falle die Pflege des neuen Bahnhofes in den Aufgabenbereich der Gemeinde Wilchingen, die mit diesem kompakten Alleskönner mühelos ausgeführt werden könne. Die Kommunalmaschine fegt Strassen, mit einem Pfadschild kann Schnee geräumt und mit dem Streuer am Heck gleich gesalzen werden. Der Streuer werde, so Rössler, auch auf dem Sportplatz, zur Düngung des Rasens, sowie zum Sandstreuen auf der Laufbahn in den Einsatz kommen. Auch ein Mäher, sowie ein Heckenschneider können angebracht werden um Arbeiten an Borden mühelos zu verrichten. Mit einem kleinen Kipper, der angebracht werden kann, können auch beispielsweise beim Heckenschneiden die Abfälle aufgeladen und abtransportiert werden. Klein und wendig wird dieses Fahrzeug auch in kleinen Wegen und Strassen einsetzbar sein und dem Werkteam gute Dienste leisten.