Gemeinde Wilchingen



News

14.09.2015
Treffen der Gemeinderäte

Traditionelles Treffen der Gemeinderäte Hallau Neunkirch und Wilchingen

Der Neunkircher Gemeinderat ist vertraglich verpflichtet, als Gegenleistung für den geschenkten Rebberg, die Gemeinderäte von Hallau und Wilchingen einmal im Jahr, zusammen mit ihrem Gemeinderat, zu einer Zusammenkunft einzuladen und 9 Flaschen Wein aus ihrem Rebberg zu offerieren. Zu dieser traditionellen Zusammenkunft begrüsste Franz Ebnöther die Gemeinderäte der 3 Gemeinden am 11. September in Neunkirch. Nach dem Apéro im idyllischen Oberhof wurden die ungezwungenen Gespräche, deren Inhalte weder protokolliert noch öffentlich gemacht werden, im Ortsmuseum Neunkirch weiter geführt. Beste Voraussetzung für einen offenen Austausch bot der von der Gemeinde Hallau offerierte feine Imbiss. Die Gespräche zwischen den Räten Schreibern und Präsidenten waren im Wahljahr der eidgenössischen Parlamente und im Vorwahljahr der Gesamterneuerungswahlen im Kanton Schaffhausen sehr politisch und doch wurde auch über Gott und die Welt philosophiert. Alle Anwesenden haben den gemütlichen Abend im historischen Ambiente des Ortsmuseums aus vollen Zügen genossen. Wenn auch die Wilchinger Vorfahren Landvogt Caspar Croner, der damals in diesen Räumen lebte, verständlicherweise nicht mochten, beeinflussten diese Reminiszenzen aus der fernen Vergangenheit unsere Gespräche auf keine Art und Weise. Wir danken dem Neunkircher Gemeinderat für die Einladung und wir freuen uns bereits auf die Einladung im kommenden Jahr.