Gemeinde Wilchingen



News

05.02.2019
Aufkündigung Mobility am Bahnhof Wilchingen Hallau

Aufkündigung der Vereinbarung zur Stationierung eines Mobility-Fahrzeuges am Bahnhof Unterneuhaus

Im Jahre 2012 beauftragte die Gemeinde Wilchingen die Mobility Genossenschaft, an der Bahnhofstrasse ein Mobility-Fahrzeug der Kategorie Economy zu stationieren. Dazu stellte die Gemeinde einen Parkplatz zur Verfügung und ging die Abmachung ein, dass die Gemeinde Wilchingen die Differenz zwischen dem erzielten Umsatz und dem jährlichen Sollumsatz übernimmt.

Mehrmals hat sich der Gemeinderat die Frage gestellt, ob es Aufgabe einer Gemeinde sei, private Institutionen zu unterstützen, die durchaus als Konkurrenz der öffentlichen Verkehrsmittel, an denen sich die Gemeinde finanziell beteiligt, angesehen werden kann. Da der Differenzbetrag von Jahr zu Jahr kleiner wurde, hat er von einer Kündigung des Vertrags abgesehen.

Nun hat die Mobility Genossenschaft 2018 einen Systemwechsel vorgenommen.  So müsste die Gemeinde neu einen hohen Sockelbeitrag bezahlen und zudem davon ausgehen, dass sich der jährliche Beitrag der Gemeinde um ein Mehrfaches erhöhen wird. So sah sich der Gemeinderat gezwungen, den Vertrag mit der Mobility Genossenschaft auf Ende 2018 zu kündigen, dies unter der Zusage der Mobility Genossenschaft, das Auto noch ein halbes Jahr stehen zu lassen, damit die Nutzer Zeit haben, sich auf die neue Begebenheit einzustellen und sich neu zu organisieren. Zudem bot die Mobility Genossenschaft an, die Nutzer über ihre Datenbank entsprechend zu informieren.